Die Kinder

Solange der Vater und die Mutter verheiratet sind, üben sie das Sorgerecht über die Kinder gemeinsam aus, d.h. sie einigen sich über die Obhut, die dem Kind zukommen soll, lenken seine Ausbildung und fällen alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam.

Mit der Scheidung oder bereits während des Scheidungsverfahrens wird das Schicksal der Kinder zwangsläufig beeinflusst. Es stellt sich nun die Frage, wie die Beziehung Eltern-Kind(er) in Zukunft aussehen soll. Wem werden die Kinder anvertraut? Wie werden die Unterhaltskosten zwischen Vater und Mutter aufgeteilt?

All diese Fragen können von den Eltern in der Scheidungskonvention geregelt werden. Der Richter prüft, ob die Vereinbarung mit dem Kindeswohl vereinbar ist.

Wenn sich die Ehegatten über die Scheidung als solche einig sind, aber keine Einigung über die Kinderbelange (Zuteilung des elterlichen Sorgerechts, Besuchsrechte, Unterhaltsbeiträge) finden können, bleibt das Verfahren ein Scheidungsverfahren auf gemeinsames Begehren. In diesem Fall entscheidet jedoch der Richter über alle Fragen, welche die Kinder betreffen.

Mit onlinescheidung.ch können Sie die Scheidungskonvention sowie das Scheidungsbegehren selbst erstellen - auch was die Belange der Kinder anbetrifft. Wenn Sie möchten, steht es Ihnen jedoch frei, dem Richter die Entscheidung über die Unterhaltsbeiträge zu überlassen.

Lassen Sie sich online scheiden

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten scheiden.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Scheidungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Scheidungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

CHF 560.00

*inklusive MWSt.

Bestellung

Lassen Sie sich online trennen

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten trennen.

Onelinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Trennungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Trennungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

CHF 460.00

*inklusive MWSt.

Bestellung