Tod eines Gatten nach der Scheidung und Unfallversicherung (UVG)

Nach dem Wortlaut des Unfallversicherungsgesetzes hat der geschiedene Ehegatte Anspruch auf eine Witwen- oder Witwerrente, wenn der Verunfallte ihm gegenüber zu Unterhaltsbeiträgen verpflichtet war und sofern folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Für den Ehemann, dessen geschiedene Gattin verstirbt: Er erhält eine Rente, sofern er bei Verwitwung rentenberechtigte Kinder hat oder mit anderen durch den Tod des Ehegatten rentenberechtigt gewordenen Kindern in gemeinsamem Haushalt lebt oder wenn er mindestens zu zwei Dritteln invalid ist oder es binnen zwei Jahren seit dem Tode der Ehegattin wird (Art. 29 UVG).
  • Für die Ehefrau, dessen geschiedener Gatte verstirbt: Sie erhält eine Rente, sofern sie bei Verwitwung rentenberechtigte Kinder hat oder mit anderen durch den Tod des Ehegatten rentenberechtigt gewordenen Kindern in gemeinsamem Haushalt lebt oder wenn sie mindestens zu zwei Dritteln invalid ist oder es binnen zwei Jahren seit dem Tode des Ehegatten wird. Die Witwe hat zudem Anspruch auf eine Rente, wenn sie bei der Verwitwung Kinder hat, die nicht mehr rentenberechtigt sind, oder wenn sie das 45. Altersjahr zurückgelegt hat (Art. 29 UVG). Wenn sie die Voraussetzungen für den Anspruch auf eine Rente nicht erfüllt, hat sie zudem Anspruch auf eine einmalige Abfindung.

Die Bewilligungsbedingungen sind für die Frau also weniger strikt als für den Mann.

Die Rente ist auf 20% des versicherten Verdienstes beschränkt und kann nicht über den Unterhaltsbeitrag des verstorbenen geschiedenen Gatten hinausgehen.

Die Unfallversicherung berücksichtigt auch allfällige Rentenzahlungen der AHV. Die Renten der AHV und der Unfallversicherung können bis zu 90% des versicherten Verdienstes kumuliert werden.

Lassen Sie sich online scheiden

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten scheiden.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Scheidungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Scheidungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

550.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung

Lassen Sie sich online trennen

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten trennen.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Trennungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Trennungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

460.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung

Auflösung der Partnerschaft online

Lösen Sie Ihre Partnerschaft online auf, ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Konvention auf gemeinsames Begehren zur Auflösung der Partnerschaft selbst zu erstellen, sowie Ihr Begehren; welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

460.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung