Berechnung des nachehelichen Unterhalts

Während der Ehe, inklusive dem Scheidungsverfahren. Mehr dazu unter vorsorgliche Massnahmen.

 

Welche Berechnung gilt für den nachehelichen Unterhalt des Ehegatten?
Die Festlegung des Unterhaltbetrages beruht auf einem Abkommen zwischen den Parteien. Falls ein solches Abkommen nicht möglich ist, wird der Richter den Betrag in drei Schritten berechnen:

 

  1. Erstens muss eine der Bedingungen von Art. 125 ZGB erfüllt sein. Wenn dies gegeben ist, wird der Richter im konkreten Fall einen angemessenen Unterhaltsbetrag festlegen, ausgehend vom Lebensstandard während des Zusammenlebens und die Scheidungskosten hinzufügen. Die eheliche Lebenshaltung bildet die Obergrenze des Unterhalts (5A_266/2015).
  2. Zweitens untersucht der Richter inwiefern jeder Ehegatte den angemessenen Unterhalt selbst finanzieren kann. Dies entspricht dem Grundsatz, dass jeder Ehegatte nach der Scheidung für seine Bedürfnisse selbst aufkommen muss.
  3. Wenn dies vorübergehend oder nachhaltig nicht möglich ist, bestimmt der Richter die Erwerbstätigkeit der Ehegatten und den Betrag des angemessenen Beitrags, welcher auf dem Solidaritätsgrundsatz beruht (BGE 5A_25/2008 und 5A_34/2008).

 

Lassen Sie sich online scheiden

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten scheiden.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Scheidungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Scheidungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

550.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung

Lassen Sie sich online trennen

Lassen Sie sich ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten trennen.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Trennungskonvention auf gemeinsames Begehren selbst zu erstellen; sowie Ihr Trennungsbegehren, welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

460.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung

Auflösung der Partnerschaft online

Lösen Sie Ihre Partnerschaft online auf, ohne Anwalt und zu niedrigen Kosten.

Onlinescheidung.ch ermöglicht es Ihnen, Ihre Konvention auf gemeinsames Begehren zur Auflösung der Partnerschaft selbst zu erstellen, sowie Ihr Begehren; welches Sie dem Gericht zustellen müssen.

460.00 CHF

*inklusive MWSt.

Bestellung